Seminare

Tages-Seminare

"Gut vorbereitet und abgesichert ins Ausland"

Ein Seminar zur Mitarbeiterentsendung mit Referenten des Expertennetzwerkes MIA PP www.mia-pp.de

In einem ganztägigen Seminar am 18. Oktober 2011 in Düsseldorf informieren die Experten von MIA PP (Mitarbeiter im Ausland Professional Partners), wie Unternehmen erfolgreiche Mitarbeiterentsendungen durchführen können, z.B. in die BRICS-Staaten.

Dabei beleuchten die MIA-Professionals mit ihrem Fachwissen alle relevanten Aspekte einer Mitarbeiterentsendung: Arbeitsrechtliche, steuerrechtliche, sozialversicherungstechnische sowie interkulturelle und medizinische Fragen werden erläutert. Auch Einreiseformalitäten und die Sicherheit für Unternehmen und deren Mitarbeiter sind relevante Themen.

So sollten u. a. vor der Abreise Auslandsarbeitsverträge unterschrieben, steuerrechtlichte Fragen geklärt und Versicherungen und Vorsorgekonzepte abgeschlossen sein. Für den Umzug müssen der Transport des Hausrats und der Einzug organisiert sein. Im Ausland angekommen treten vielleicht Probleme mit der medizinischen Versorgung und dem Krisenmanagement auf. Wenn die Mitarbeiter in die Heimat zurückkehren, stellen sich wiederum Fragen zum Arbeitsrecht und zur Wiedereingliederung.


Zielgruppe: Travel-Manager, Geschäftsführung und Personalabteilungen kleiner und mittelständischer Unternehmen und angehende Expats, die sich selbst informieren wollen zur Vorbereitung.

Die Veranstaltung findet statt bei der Steuerberatungsgesellschaft Bongartz & Partner, Königsallee 31 in 40212 Düsseldorf am 18. Oktober 2011 von 10 bis ca. 17 Uhr und kostet 99 Euro.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular per Fax an 02247-919440 an oder senden Sie das ausgefüllte Formular an info(at)mia-pp.de. Anmeldeschluss ist der 7. Oktober.

Agenda

In dem Seminar gehen die einzelnen MIA Professional Partner mit Fallbeispielen auf alle relevanten Bereiche der Mitarbeiterentsendung ins Ausland ein:

Das Unternehmen XY entsendet ihren Mitarbeiter Herrn Z für 3 Jahre ins Ausland, z.B. nach Russland oder China, wo er eine Tochterfirma aufbauen soll. Selbstverständlich begleiten ihn Ehefrau und Kinder.

  • Welche Änderungen ergeben sich im Arbeitsvertrag von Herrn Z? Wie sieht es mit der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers aus? (Referent: Axel Goebel, Kanzlei Goebel & Hirsch)

  • Welche steuerlichen Konsequenzen ergeben sich durch den Wegzug in ein anderes Land?  Was ist vor dem Umzug zu beachten? (Referent: Michael Ketzler, Bongartz & Partner)

  • Wie werden Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung von Herrn Z und seiner Familie für den Auslandseinsatz umgestellt? Welche privaten Versicherungen sollten Herr und Frau Z zusätzlich abschließen? (Referent: Rainer Elsmann, Dr. Walter GmbH)

  • China: Was ist zu beachten bei Visums- und Einreiseformalitäten (Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis)? Sind Sie oder Ihre  Mitarbeiter interkulturell vorbereitet, um dem "Kultur-Schock" zu begegnen? Wir stellen den IRC-Test vor, als hilfreiches Analysetool zur Vorbereitung und Personalauswahl. (Referenten:Andrea Goerke, Tatjana Winzer, Giovanni De CarloCrown Relocations)

  • Mit welchen Sicherheitskonzepten sollte die Familie Z auf ihre neue Heimat vorbereitet werden? Was ist zu beachten beim Markteintritt, z. B. in den BRICS-Staaten des Unternehmens XY? Besonderheiten bei der Auswahl lokaler Partner, Mitarbeiter, Zulieferer usw. (Referent: Sven Leidel, Geschäftsführer, ASI Europe)

  • Auf was muss man bei der medizinischen Versorgung im Ausland achten und wie kann man sich best möglich vorbereiten? Erörterung am Beispiel von 2 Szenarien: Best Case = mind. medizinisches Problem - Worst Case = max. medizinisches Problem mit Evakuierung. (Referent: Ingo Lukauer, med con team)

Es gibt eine Mittags- und Kaffeepause mit Catering für alle Teilnehmer, sowie Kaffee und Gebäck für den Vormittag.

Gegen 16:30 Uhr klingt das Seminar mit einem informellen Beisammensein (bzw. FAQ-Runde) aus, so dass um 17 Uhr alle Teilnehmer abreisen können.

Kontakt

MIA PP
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon +49 2247 9194 941
Fax +49 2247 9194 40

info(at)mia-pp.de
www.mia-pp.de

Anmeldeformular

Füllen Sie einfach das Anmeldeformular aus und faxen es an: 02247 9194 - 40. Oder senden Sie es per Email an info(at)mia-pp.de. Wir freuen uns, Sie in Düsseldorf begrüßen zu dürfen.