Gehalt und Steuern

Gehalt und Steuern

Vor der Aufnahme einer Auslandstätigkeit ist es dringend erforderlich
die möglichen steuerlichen Konsequenzen zu prüfen und den "Wegzug" genauestens zu planen.

Dies gilt bei ausländischem Wohnsitz und einer Tätigkeit im Inland ebenso, wie bei deutschem Wohnsitz und einer Tätigkeit im Ausland.
Es ergeben sich hierbei eine Vielzahl von steuerlichen Fragestellungen:

  • Welche Bedeutung hat der Wohnsitz
  • Führt die Veränderung zu einem Wohnsitzwechsel?
  • Verbleibt eine Steuerpflicht im "Wegzugsstaat" (Belegenheitsprinzip)?
  • Gibt es bereits vor Wegzug einen steuerlichen Auslandsbezug?
  • Welche steuerlichen Folgen ergeben sich im Jahr des Wegzugs?
  • Ermittlung der zukünftigen ausländischen und inländischen Einkünfte.
  • Besteht mit dem zukünftigen Tätigkeitsstaat ein Dopelbesteuerungsabkommen?
  • Wie erfolgt die Besteuerung?
  • Liegen die Voraussetzung einer "Wegzugsbesteuerung" vor?
  • Bestehen besondere Regelungen für "Grenzgänger"?


Die wesentlichen Weichen für die zukünftige Besteuerung werden "vor"
der Aufnahme der Auslandstätigkeit, bzw. vor dem Wegzug gestellt.
Lassen Sie sich deshalb frühzeitig beraten, und planen Sie Ihren Wegzug und die evtl. Rückkehr genauestens.

Ihr Partner für dieses Thema
Gerne berät Sie:
Michael Ketzler
T +49 (0) 211-876386-0